Metanavigation / Stadtporträt deu
Sonntag, 16.12.2018 1°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

 

Weitere Informationen

Dienstleistungen von A - Z

Tierschutz

Der Tierschutz ist seit 2002 im Grundgesetz als Staatsziel verankert. Rechtsgrundlage ist das Tierschutzgesetz. Zweck dieses Gesetzes ist es, aus der Verantwortung des Menschen für das Tier als Mitgeschöpf dessen Leben und Wohlbefinden zu schützen.

Informationen:

Das Veterinäramt überprüft Nutztierhaltungen und gewerbliche Tierhaltungen auf Einhaltung der tierschutzrechtlichen Vorschriften. Ebenso erfolgen Kontrollen von Tiertransporten und des Viehhandels.
Bei möglichen Verstößen gegen tierschutzrechtliche Bestimmungen werden auch private Tierhaltungen überprüft.
Als Maßstab für eine tiergerechte Haltung dienen die
» Tierschutz-Hundeverordnung
sowie - soweit für die entsprechende Tierart vorhanden - Merkblätter der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz: www.tierschutz-tvt.de

Verschiedene Tätigkeiten im Zusammenhang mit Tieren sind erlaubnispflichtig.
Diese Erlaubnis nach dem Tierschutzgesetz benötigt unter anderem, wer:

  • Tiere in einer Einrichtung hält, in der diese auch zur Schau gestellt werden
  • gewerbsmäßig Wirbeltiere (ausgenommen Nutztiere) züchtet oder hält
  • mit Wirbeltieren handelt (Viehhändler, Zoohandlungen)
  • einen Reit- oder Fahrbetrieb unterhält sowie Hunde aus dem Ausland vermittelt
  • eine Hundeschule betreibt

Die Erlaubnis muss beim zuständigen Veterinäramt beantragt werden, bevor mit diesen Tätigkeiten begonnen wird.

Kontakt zum Veterinäramt in Lübeck:
Frau Dr. Tischbirek, Telefon: 0451/122-1213 oder 0451/122-3969 (Servicetelefon)
E-Mail: unv@luebeck.de

Angeboten von

Umwelt-, Natur- und Verbraucherschutz (UNV): Gesundheits- und Verbraucherschutz
Kronsforder Allee 2 - 6
23560 Lübeck
Ansprechpartner:Dr. Dorle Tischbirek
Telefon:0451 / 122 - 1213
Fax:0451 / 122 - 3990
Email:unv@luebeck.de
Internet-Adresse:http://www.unv.luebeck.de

Zurück zur Übersicht