Metanavigation / Stadtporträt deu
Sonntag, 19.11.2017 7°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

 

Weitere Informationen

Dienstleistungen von A - Z

Niederschlagswasser

Informationen:

Aus ökologischen Gründen sollte Niederschlagswasser direkt am Entstehungsort versickert oder in ein Gewässer eingeleitet werden, damit der natürliche Wasserkreislauf und somit auch die Grundwasserneubildung nur minimal beeinflusst werden.

Eine Versickerung ist immer dann möglich, wenn dadurch Gebäude, Nachbargrundstücke oder das Wohl der Allgemeinheit nicht beeinträchtigt werden. Maßgeblich dafür sind unter Anderem:

  • die Bodeneigenschaften
  • der Grundwasserstand
  • der Abstand zu Gebäuden
  • das Vorkommen von Altlasten
  • die Befreiung vom Benutzungszwang für die öffentliche Kanalisation
  • die technischen Regeln für den Bau und Betrieb von Versickerungsanlagen

Diese Belange werden durch die Entsorgungsbetriebe Lübeck geprüft, die für die Versickerung von Niederschlagswasser eine Genehmigung erteilen. Ferner ist in fast allen Fällen zusätzlich eine wasserrechtliche Erlaubnis erforderlich, die bei der unteren Wasserbehörde der Hansestadt Lübeck zu beantragen ist.
» Antrag: Einleiten von Niederschlagswasser

Kontakt:
Telefon: 0451/122-3969 oder 0451/122-3955
Email: unv@luebeck.de

Angeboten von

Umwelt-, Natur- und Verbraucherschutz (UNV): Wasser, Boden und Abfall
Kronsforder Allee 2 - 6
23560 Lübeck
Ansprechpartner:Dr. Dietmar Schäfer
Telefon:0451 / 122 - 3981
Fax:0451 / 122 - 3990
Email:unv@luebeck.de
Internet-Adresse:http://www.unv.luebeck.de

Zurück zur Übersicht