Metanavigation / Stadtporträt deu
Dienstag, 17.10.2017 15°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

 

Weitere Informationen

Dienstleistungen von A - Z

Heizöltanks / Tankstellen / sonstige Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen

Informationen:

Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen - wie z.B. Heizöltanks, Altölsammelbehälter, Tankstellen- müssen so beschaffen sein und betrieben werden, dass wassergefährdende Stoffe nicht austreten können. Entsprechend der Anlagenverordnung (AwSV) werden an die Anlagen je nach Gefährdungspotential unterschiedlich gestufte Anforderungen gestellt. Das Gefährdungspotential ist abhängig vom Volumen der Anlage und der Wassergefährdungsklasse des gelagerten Stoffes. Aus dem Gefährdungspotential und dem Aufstellungsort ergibt sich auch, dass gewisse Anlagen vor Inbetriebnahme und zusätzlich auch wiederkehrend durch einen Sachverständigen zu prüfen sind.

Die untere Wasserbehörde überwacht die Einhaltung der Anforderungen und die erforderlichen Sachverständigenprüfungen der prüfpflichtigen Anlagen.

Kontakt:
Telefon: 0451/122-3969 oder 0451/122-3937
Email: unv@luebeck.de

Angeboten von

Umwelt-, Natur- und Verbraucherschutz (UNV): Wasser, Boden und Abfall
Kronsforder Allee 2 - 6
23560 Lübeck
Ansprechpartner:Dr. Dietmar Schäfer
Telefon:0451 / 122 - 3981
Fax:0451 / 122 - 3990
Email:unv@luebeck.de
Internet-Adresse:http://www.unv.luebeck.de

Zurück zur Übersicht