Metanavigation / Stadtporträt deu
Dienstag, 20.02.2018 2°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

 

Weitere Informationen

Dienstleistungen von A - Z

Erlaubnis nach § 11 Tierschutzgesetz

Verschiedene Tätigkeiten im Zusammenhang mit Tieren sind gemäß § 11 Tierschutzgesetz erlaubnispflichtig. Die Erlaubnis muss beim zuständigen Veterinäramt beantragt werden, bevor mit den Tätigkeiten begonnen wird.

Informationen:

Erlaubnispflichtig sind, die

  • Haltung von Tieren in einem Tierheim oder einer ähnlichen Einrichtung
  • Haltung von Tieren in einem Zoo oder einer anderen Einrichtung, in der Tiere gehalten und zur Schau gestellt werden
  • Einfuhr oder Verbringen von Wirbeltieren (außer Nutztieren) zum Zweck der Abgabe oder Abgabe solcher Tiere gegen Entgelt oder sonstige Gegenleistung
  • Ausbildung von Hunden zu Schutzzwecken für Dritte oder Unterhaltung von Einrichtungen hierfür
  • Durchführung von Tierbörsen
  • Gewerbsmäßiger Handel mit Wirbeltieren
  • Gewerbsmäßige Zucht oder Haltung von Wirbeltieren, mit Ausnahme von landwirtschaftlichen Nutztieren und Gehegewild
  • Gewerbsmäßige Unterhaltung eines Reit- oder Fahrbetriebes
  • Gewerbsmäßiges Zur Schau stellen von Tieren oder das zur Verfügung stellen für solche Zwecke
  • Gewerbsmäßige Bekämpfung von Wirbeltieren als Schädlinge
  • Gewerbsmäßige Ausbildung von Hunden oder das gewerbsmäßige Anleiten der Ausbildung durch den Tierhalter

Anmerkung: Die gewerbsmäßige Haltung von Gehegewild ist anzeigepflichtig.

Voraussetzungen für die Erteilung einer Erlaubnis ist, der

  • Nachweis der für die Tätigkeit erforderlichen fachlichen Kenntnisse und Fähigkeiten, erworben durch eine abgeschlossene staatliche anerkannte Aus- oder Weiterbildung oder
  • Nachweis der langjährigen erfolgreichen Haltung der betreffenden Tierart und Absolvieren eines Fachgespräches beim Amtstierarzt, erforderlichenfalls unter Hinzuziehung eines weiteren Sachverständigen
  • Nachweis der Zuverlässigkeit (Führungszeugnis), eventuell Auszug aus dem Gewerbezentralregister

Kontakt zum Veterinäramt in Lübeck:
Frau Dr. Tischbirek, Telefon: 0451/122-1213 oder 0451/122-3969 (Servicetelefon)
E-Mail: unv@luebeck.de

Angeboten von

Umwelt-, Natur- und Verbraucherschutz (UNV): Gesundheits- und Verbraucherschutz
Kronsforder Allee 2 - 6
23560 Lübeck
Ansprechpartner:Dr. Dorle Tischbirek
Telefon:0451 / 122 - 1213
Fax:0451 / 122 - 3990
Email:unv@luebeck.de
Internet-Adresse:http://www.unv.luebeck.de

Zurück zur Übersicht